WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Header Festtagsmenü Weihnachten

Weihnachten - Fest der Liebe und des Genusses

Bist du auf der Suche nach kulinarischer Inspiration für das perfekte Weihnachtsmenü? Wir haben genau das Richtige für dich! Unser spezielles Festtagsmenü, inspiriert von der Frische regionaler und saisonaler Bio-Produkte, bietet kreative und köstliche Ideen für jede Mahlzeit. Egal, ob du ein erfahrener Weihnachtskoch bist oder noch nach dem perfekten Rezept suchst, unsere Auswahl wird deine Festtage bereichern und deine Gäste begeistern. Lass dich von unseren Bio-Kreationen inspirieren und genieße ein Weihnachtsfest voller Geschmack, Nachhaltigkeit und Freude.

Vorspeise

Beginne das Festessen mit einer Vorspeise, die den Zauber der Wintersaison einfängt. Unsere ausgewählten Rezepte, zubereitet mit den feinsten Bio-Zutaten, werden deinen Gaumen auf ein kulinarisches Wintermärchen vorbereiten. Jede Zutat, sorgfältig ausgewählt und liebevoll zubereitet, erzählt eine Geschichte von Regionalität und Saisonalität.

Wilder Wintersalat mit Postelein

Das Wildgemüse schmeckt mild, etwas erbsig und unglaublich lecker. Die Blätter haben eine dickere Konsistenz und schmecken dadurch sehr saftig. Wir haben uns ein richtig leckeres und schnelles Rezept für euch dazu ausgedacht:

Ihr benötigt für 2 Personen:

  • 80 g Postelein
  • 1 kleine Knolle Rote Bete
  • 1 Birne
  • ca. 100 g Walnüsse
  • Lauchzwiebeln nach Geschmack
  • 3-4 Radieschen
  • Olivenöl
  • Agavendicksaft
  • Balsamicoessig
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:
Salat vorsichtig waschen und sanft trocken tupfen. Danach die Rote Bete, Frühlingszwiebeln, Birne und Radieschen in dünne Scheibchen schneiden. Hübsch anrichten und mit den Wallnusskernen garnieren.
Für das Dressing einfach etwas Öl, Essig und Agavendicksaft mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Drüber gießen. Fertig!

Guten Appetit :-)

Oder wie wäre es mit ...

Pastinakensuppe mit Apfel

Ein guter Starter - cremig und wunderbar aromatisch

Pastinakensuppe mit Apfel

Rote Bete Carpaccio mit Zwetschgen und Mango

Statt Zwetschgen lassen sich im Winter auch gut Kaki verwenden.

Rote bete Carpaccio mit Zwetschgen und Mango

Hauptspeise

Es muss nicht immer der fette Braten sein. Das Herzstück unseres Menüs ist eine Hauptspeise, die die Pracht und Vielfalt der vegetarischen und veganen Küche zelebriert. Mit Produkten, die die Frische und Reinheit der Bio-Landwirtschaft widerspiegeln, präsentieren unsere Rezepte eine harmonische Verbindung von Geschmack und Nachhaltigkeit, perfekt für eine weihnachtliche Tafel.

Pastinaken-Petersilienwurzelpüree mit Champignons und fruchtigem Rotkohlsalat

Herrlich winterlich und mit aromatischer Finesse. Die Kombination aus fruchtig und herzhaft schmeckt himmlisch.

Pastinaken-Petersilienwurzelpuree mit Champignons:

  • 300 g Petersilienwurzeln
  • 400 g Pastinaken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Radieschenblätter
  • 300 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 200 g Milch
  • 1-2 Prisen Muskat
  • 1-2 EL Brat- und Backöl
  • Salz & Pfeffer

Fruchtiger Rotkohlsalat:

  • 1 Rotkohl
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Orangen
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 150 ml Olivenöl
  • 80 g Walnüsse
  • Optional: Zimt

Zubereitung:
Petersilienwurzeln und Pastinaken putzen, schälen, in grobe Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten weichkochen. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel hinzugeben und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Blätter von den Radieschen waschen, trocken schütteln und fein hacken.

Milch in einen Topf geben und erwärmen. Gemüse abgießen, zurück in den Topf geben und mit einem Pürierstab fein pürieren, dabei die warme Milch hineinlaufen lassen. Es sollte nicht zu fest / flüssig werden. Die Zwiebelwürfel und die Hälfte der gehackten Radieschenblätter hinzugeben, unterrühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Champignons von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz & Pfeffer und den restlichen gehackten Radieschenblättern würzen. Das Püree auf Teller geben, die Champignons darüber verteilen und servieren.

Pastinaken-Petersilienwurzelpüree mit Champignons

Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Salz, Zucker und Essig hinzugeben, mehrere Minuten kräftig durchkneten und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Orangen waschen, schälen und die einzelnen Filets herausschneiden. Von dem, was übrig bleibt, den Saft auspressen und zur Seite stellen. Senf mit Orangensaft, Salz, Pfeffer mit einem Stabmixer mixen, dabei langsam das Öl hinzugeben und zu einem Dressing verarbeiten. Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten, auskühlen lassen und anschließend grob hacken.

Den Rotkohl nochmal durchkneten, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker und gegebenenfalls Zimt. Das Dressing zum Rotkohl geben und untermengen. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr oder weniger Dressing verwenden.

Salat in kleine Schüsseln geben, mit den Orangenfilets, gehackten Walnüssen garnieren und servieren.

Guten Appetit :-)

Oder wie wäre es mit ...

Wirsingrouladen gefüllt mit Polenta

Winterlicher Kohl trifft cremige Polenta. Köstlich.

Wirsingrouladen mit Polenta

Ofenfenchel gratiniert mit Weintrauben

Knackiges Gemüse mit zarten Trauben. Ein Gedicht.

Ofenfenchel gratiniert mit Trauben

Dessert

Den krönenden Abschluss bildet ein Dessert, das die Süße der Weihnachtszeit in Bio-Qualität einfängt. Unsere Rezepte, kreiert mit den besten saisonalen Bio-Zutaten, bieten einen genussvollen Abschluss des Festmahls. Lass dich verführen von den Aromen und der Qualität, die jedes unserer Desserts zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Crème Brûlée und Cara Cara mit Karamell-Gewürzsud

Herrlich winterlich und mit aromatischer Finesse. Die Kombination aus fruchtig und herzhaft schmeckt himmlisch.

Creme Brulee:

  • 100 ml Milch
  • 1/3 Vanille Schote
  • 55 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 5 Eigelbe
  • Salz

Cara Cara mit Gewürzsud

  • 4 Cara Cara Orangen
  • 3 EL Rohrzucker
  • ½ Zimtstange
  • 2 Kardamomkapseln
  • 2 Nelken
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL Butter

Zubereitung:
Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote in einem Topf erwärmen. Zucker darin auflösen und etwas auskühlen lassen. Sahne mit den Eigelben und einer Prise Salz in einem Litermaß gut verrühren. Milchmischung hinzugeben und verrühren. Ca. 120 ml der Sahne-Milchmischung in kleine feuerfeste Porzellanschalen geben und im vorgeheizten Backofen bei 110°C Umluft ca. 40 Minuten stocken lassen. Wenn die Crème Brûlée noch etwas flüssig ist, nochmal für ca. 10 Minuten im Ofen lassen. Anschließend abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Zucker bestreuen und abflämmen / karamellisieren.

Tipp: Crème Brûlée kann gut vorbereitet werden und hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Creme Brulee mit Cara cara Orangen im Gewürzsud

Die Cara Caras schälen und filetieren. Rohrzucker in einer Pfanne karamellisieren, Gewürze hinzugeben, mit Orangensaft ablöschen und zu einem Sirup reduzieren.

Butter dazugeben und unterrühren. Die Cara Cara-Filets in den noch warmen, nicht heißen, Gewürzsud geben und ziehen lassen.

Tipp: Die Filets mit etwas Karamellgewürzsud auf die abgeflämmte Crème Brûlée geben und servieren.

Guten Appetit :-)

Oder wie wäre es mit ...

Orangen-Mandel-Kuchen

Festliches Gebäck mit weihnachtlichen Zutaten

 Orangen-Mandel-Kuchen.

Bratapfel

Der Klassiker schmeckt allen und geht immer!

Ofenfenchel gratiniert mit Trauben

Dieses weihnachtliche Festtagsmenü in Bioqualität ist mehr als nur eine Sammlung von Rezepten – es ist eine Einladung, die Festtage mit Freude, Gesundheit und Bewusstsein zu feiern. Jedes Gericht, von der aromatischen Vorspeise bis zum süßen Dessert, spiegelt unsere Liebe zur Bio-Küche und unseren Respekt für die Natur wider. Wir hoffen, dass diese Rezepte nicht nur deine Weihnachtstafel bereichern, sondern auch Inspiration und Freude in deine Festtagsvorbereitungen bringen. 

Frohe Weihnachten und einen genussvollen Festtag wünscht dir dein Team von Bioboten.