WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Seit 2014 lädt die gemeinnützige internationale Organisation „Veganuary“ dazu ein, die vegane Ernährung für einen gesamten Monat auszutesten. Dieses Jahr nehme ich offiziell an der Challenge teil und möchte euch auf meiner Reise mitnehmen. Zusammen mit euch möchte ich die Vielfalt der veganen Küche entdecken, Mythen aufdecken, Fakten checken und jede Menge Inspiration sammeln.

Veganuary - vegan ins neue Jahr

Veganuary – zusammengesetzt aus den englischen Wörtern „vegan“ und „january“ (dt. Veganer Januar) – ist eine in Großbritannien gegründete Initiative, die Menschen weltweit dazu animiert die vegane Ernährung den gesamten Januar über auszuprobieren. Die Mission der gemeinnützigen Organisation ist es, eine globale Bewegung zu schaffen, die sich für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Tierschutz einsetzt.

Im Jahr 2023 haben sich über 700.000 Menschen weltweit offiziell für die Teilnahme registriert. Auch viele Unternehmen, Marken und Prominente haben ihre Reichweite genutzt, um andere zu inspirieren die pflanzliche Ernährung auszutesten.

Warum ich teilnehme

Momentan scheint die vegane Ernährung so populär wie noch nie zu sein. Ich selbst ernähre mich auch schon seit einigen Jahren vegetarisch und probiere gerne vegane Rezepte und vegane Alternativprodukte aus. Eine komplett vegane Ernährung konnte ich leider noch nicht zu 100% umsetzen, weil ich Käse einfach liebe. Das ist auch in Ordnung, denn eine Umstellung passiert nicht von heute auf morgen. Viele in meinem Umfeld sehen die vegane Ernährung als „Verzicht“, langweilig und einseitig und haben deshalb viele Vorurteile. Deshalb möchte ich allen zeigen, wie einfach, vielfältig, lecker und gesund die vegane Ernährung sein kann.

Gründe für eine pflanzliche Ernährung

Sich für oder gegen eine pflanzliche Ernährung zu entscheiden kann viele verschiedene Gründe haben. Oft treffen hier auch die Meinungen unterschiedlicher Generationen aufeinander. Wichtig ist - jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden und die Entscheidungen anderer respektieren. Bei der Entscheidung für eine pflanzliche Ernährung spielen besonders drei Themen eine große Rolle: Nachhaltigkeit und Umwelt, Tierwohl, sowie Gesundheit.

Nachhaltigkeit & Umwelt

Unser Lebensstil, sowie unsere Ernährungsgewohnheiten haben große Auswirkungen auf unseren Planeten. Die tierische Landwirtschaft verursacht einen Großteil der weltweiten Emissionen an CO2 und Methan. Für die Herstellung tierischer Produkte, sowie den Anbau von Tierfutter werden große Mengen an Wasser verbraucht. Außerdem wird für die Anbauflächen, sowie die Tierhaltung viel Platz benötigt und dafür müssen oftmals Waldflächen weichen.

Tierwohl

Genau wie wir Menschen haben auch Tiere Bedürfnisse und können Schmerz und Leid empfinden, jedoch sind ihnen keine Grundrechte wie das Recht auf Leben zugeschrieben und können deshalb für unsere Zwecke "genutzt" werden. Vor allem in der konventionellen Massentierhaltung werden die Tiere auf engem und dreckigem Raum gehalten  und leiden oftmals unter gesundheitlichen Problemen. Weiterhin ist in unserer Gesellschaft der Speziesismus weit verbreitet. Speziesismus ist die Diskriminierung von Tieren aufgrund ihrer Artzugehörigkeit. Tiere wie Hunde und Katzen halten wir als Haustiere und kümmern uns um sie, aber Tiere wir Kühe und Schweine werden als Nutztiere ausgebeutet.

Gesundheit

Fleisch ist eine gute Proteinquelle und ist für viele daher ein Grundbaustein in der Ernährung. Ein zu hoher Fleischkonsum stellt jedoch auch ein gesundheitliches Risiko dar. Das Risiko für Herz-Kreislauf Krankheiten, Krebs, Typ-2-Diabetes, oder auch einen hohen Cholesterinwert wird erhöht.

Egal aus welchem Grund man sich für eine pflanzliche Ernährung entscheidet, ausprobieren lohnt sich definitiv! Ihr wollt auch mitmachen, aber euch fehlt die Inspiration? Dann schaut doch mal auf unseren Social Media Kanälen vorbei, dort gibt es den ganzen Januar über super einfache und leckere vegane Rezepte :)

Icon
Lust auf vegan? Entdeckt hier unser
pflanzliches Sortiment. 
Alina Schäpker
Alina Schäpker 
erste Azubine beim Bioboten

Hi, ich bin Alina!

Ich bin die erste Auszubildende im E-Commerce beim Bioboten. Während meiner Ausbildung schnuppere ich in jeden Bereich des Unternehmens rein – ob Packen, Ausliefern, telefonieren, oder posten – jeden Tag stelle ich mich spannenden neuen Aufgaben😊  

In diesem Blog bekommt ihr Eindrücke in meine Tätigkeiten, sowie Themen, die mich besonders interessieren. Bei Fragen und Anregungen, schreibt mir doch gerne eine Mail an: alina@biobote-emsland.de